EU-Forschungsrahmenprogramme

Die mehrjährigen Forschungsrahmenprogramme (FRP) der Europäischen Union stellen das Kerninstrument der europäischen Forschungsförderung dar. Sie bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen, aus der Wirtschaft und dem gesellschaftlichen Sektor die Möglichkeit, sich in einem wettbewerblich organisierten Verfahren um die Förderung exzellenter Forschungs- und Innovationsvorhaben zu bemühen. Dabei handelt es sich mehrheitlich um transnationale und sektorübergreifende Förderungen.

Nach der politischen Einigung der Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten zum EU-Finanzrahmen am 10.12.2020 veröffentlichte die HRK eine Pressemitteilung.

Das 9. EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union – Horizont Europa – fördert im Zeitraum von 2021 bis einschließlich 2027 Forschung und Innovation mit rund 95,5 Mrd. € (zu laufenden Preisen). Dies schließt 5,4 Mrd. € von „NextGenerationEU“ mit ein. Die ersten Ausschreibungen werden im April 2021 erwartet.