Rolle der Hochschulen im Wissenschaftssystem

Rolle der Hochschulen im Wissenschaftssystem

Zum deutschen Wissenschaftssystem gehören eine Vielzahl von Akteuren. Neben den Hochschulen, die als einzige Lehre und Forschung miteinander verknüpfen, spielen vor allem die großen außeruniversitären Forschungseinrichtungen wie u.a. MPG und HGF eine bedeutende Rolle.

Lehre und Forschung, aber auch Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen werden aufgrund verfassungsrechtlicher Regelungen unterschiedlich finanziert. Aufgrund der Bedeutung, die Wissenschaft und Forschung für die Wohlstandentwicklung haben, wurden die finanziellen Investitionen in diesem Bereich kontinuierlich gestärkt.

Dabei flossen jedoch mehr Mittel in die überwiegend vom Bund finanzierten Forschungseinrichtungen als in die von den Ländern getragenen  Hochschulen. Dies war der HRK Anlass, eine Entschließung zu verabschieden, die die zentrale Rolle der Hochschulen im Wissenschaftssystem beschreibt und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure benennt.

 Entschließung "Perspektiven des Wissenschaftssystems" vom 11.6.2013.