HQR und FQRs

HQR und FQRs

Qualifikationsrahmen im Hochschulbereich

Der „Qualifikationsrahmen für Deutsche Hochschulabschlüsse“ (HQR) orientiert sich
in der Einteilung der Kategorien von erworbenen Kompetenzen am TUNING Project und an den von der Joint Quality Initiative entwickelten „Dublin Descriptors".

Er ist die Grundlage für die Gestaltung von Studiengängen und wird bei der Programmakkreditierung als Maßstab herangezogen.

Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) ordnet alle formalen Qualifikationen, die in Deutschland erworben werden können, acht Stufen zu. Er ist auf den Stufen 6, 7 und 8, wenn es um Hochschulqualifikationen geht, auf den HQR bezogen und benennt ihn als
das für Hochschulabschlüsse verbindliche Dokument.

Fachqualifikationsrahmen (FQR)

Innerhalb des Referenzrahmens HQR können die Fächer eigene Qualifikationsrahmen entwickeln, in denen die Wissenschaftsgemeinschaft ihre fachspezifischen Anforderungen hinsichtlich der Qualifikationsniveaus formulieren können.

Ein Verzeichnis fachspezifischer Qualifikationsrahmen findet sich auf der
Homepage des HRK-Projekts nexus.

Kontakt

Barbara Michalk
Tel.: +49 228 887-145
michalk[at]hrk.de


Christian Tauch
Tel.: +49 228 887-140
tauch[at]hrk.de