• Rekordzahlen bei Studierenden: HRK-Präsident im Interview mit dem Deutschlandfunk

  • Studienangebote an Hochschulen in Deutschland: Statistische Daten WS 2018/2019

  • "Ins Neue hineindenken": Rede von HRK-Präsident Alt zum Beginn der Präsidentschaft

Nachrichten

Herausforderungen und Zukunftsperspektiven für die Internationalisierung deutscher Hochschulen – Jahreskonferenz des Projekts HRK-EXPERTISE Internationalisierung

Herausforderungen und Zukunftsperspektiven für die Internationalisierung deutscher Hochschulen – Jahreskonferenz des Projekts HRK-EXPERTISE Internationalisierung

Was sind aktuelle Rahmenbedingungen und Herausforderungen für die Internationalisierung deutscher Hochschulen? Wo steht das deutsche Hochschulsystem im internationalen Vergleich? Welche Handlungsperspektiven und Entwicklungschancen bieten sich für die Zukunft? Zu diesen Fragen diskutieren gut 200 Hochschulleitungen, Mitarbeiter aus International Offices und akademischen Auslandsämtern, Forschende und Lehrende sowie Vertreter von Wissenschaftsministerien und -organisationen auf der zweitägigen Jahreskonferenz des Projekts HRK-EXPERTISE Internationalisierung der HRK.Mehr dazu

Springer Nature und DEAL: Deutliche Verhandlungsfortschritte erzielt

Springer Nature und DEAL: Deutliche Verhandlungsfortschritte erzielt

Springer Nature und das Projekt DEAL der Allianz der Wissenschafts­organisationen haben in den Verhandlungen über ein richtungsweisendes Modell des Publizierens und Lesens wissenschaftlicher Literatur deutliche Fortschritte erzielt, wie Prof. Dr. Horst Hippler, Verhandlungsführer des Projekts, und Dagmar Laging, Vice President Institutional Sales Europe bei Springer Nature, übereinstimmend berichten. Das gemeinsame Ziel von Springer Nature und dem Projekt DEAL ist, die Gespräche 2019 zur Jahresmitte zum Erfolg zu führen.Mehr dazu

Erneuter Studierendenrekord: Hochschulpaktnachfolge dringender denn je

Erneuter Studierendenrekord: Hochschulpaktnachfolge dringender denn je

Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu den Studierenden an deutschen Hochschulen kommentierte HRK-Präsident Peter-André Alt: „Seit über zehn Jahren klettert die Studierendenzahl von Rekord zu Rekord: Auch in diesem Jahr ist mit fast 2,9 Millionen Studierenden ein neuer Höchstwert erreicht. Hier wird noch einmal deutlich, dass der Anstieg der Studierendenzahlen eben kein einmaliger Effekt der doppelten Abiturjahrgänge war, sondern maßgeblich auf die gestiegene Bildungsbeteiligung zurückzuführen ist."Mehr dazu

Neue HRK-Daten: Rückgang der Zulassungsbeschränkungen setzt sich fort

Neue HRK-Daten: Rückgang der Zulassungsbeschränkungen setzt sich fort

Der Anteil der zulassungsbeschränkten Studienangebote ist erneut leicht zurückgegangen. Das geht aus der neuesten Statistik der HRK hervor. Im laufenden Wintersemester 2018/19 waren 42,1 Prozent der weit über 10.000 grundständigen Studienangebote zulassungsbeschränkt. Ein Jahr zuvor waren es noch 44,2 Prozent, im Wintersemester 2014/15 49,5 Prozent. Besonders hoch ist der Anteil der Zulassungsbeschränkungen in Berlin (64,6 Prozent) und Bremen (62,0 Prozent). Thüringen hat weiterhin die günstigste Quote.Mehr dazu

Bund-Länder-Programme: Fortschritte und Enttäuschungen für Fachhochschulen (FHs)/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs)

Bund-Länder-Programme: Fortschritte und Enttäuschungen für Fachhochschulen (FHs)/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs)

„Dass die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz sich in der vergangenen Woche auf zwei Programme speziell für die FHs/HAWs verständigt hat, ist ein gutes Signal angesichts der wichtigen Rolle dieser Hochschulen im deutschen Hochschulsystem“, so HRK-Präsident Peter-André Alt. „Wir freuen uns, dass nun nach langen Verhandlungen und einigen Verzögerungen ein Programm beschlossen wurde, das die Gewinnung und Entwicklung von professoralem Personal an Fachhochschulen fördern wird“, sagte der Sprecher der HRK-Mitgliedergruppe Fachhochschulen Karim Khakzar. Mehr dazu

Informationssicherheit in der Wissenschaft: HRK-Empfehlung und -Handreichung
Mitglieder der HRK

Informationssicherheit in der Wissenschaft: HRK-Empfehlung und -Handreichung

„Hochschulen gehen mit vielen sensiblen Daten um. Informationssicherheit ist deshalb für sie ein hochrelevantes Thema“, so HRK_Präsident Peter-André Alt vor der Presse. „Besonders in der Forschung, bei der Verwaltung von Studierendendaten sowie bei der Zusammenarbeit mit Unternehmen fällt solches Datenmaterial an. Dessen Schutz muss aber immer auch so gestaltet sein, dass das freie Forschen und Lehren und der so wichtige wissenschaftliche Austausch nicht gestört werden.“Mehr dazu

HRK-Termine

5.-6.12.2018
HRK-EXPERTISE Jahrestagung: Internationalisierung auf dem Prüfstand: Aktuelle Herausforderungen, neue Perspektiven. Berlin
mehr