Indien

Auslandsrepräsentanzen deutscher Hochschulen
in Indien

Freie Universität Berlin

Verbindungsbüro Neu Delhi

Verbindungsbüro Neu Delhi

besteht seit: 2007
Aufgaben:
• Unterstützung bei der Identifikation geeigneter ausländischer Kooperationspartner und bei der Anbahnung internationaler Kontakte
• Unterstützung bei der Gewinnung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, z. B. durch Bekanntmachung von internationalen Ausschreibungen der Freien Universität wie z. B. Doktorandenstipendien und Postdoc-Stellen oder in Einzelfällen Screening von Bewerbungen
• Marketing für Studien- und Promotionsprogramme der Freien Universität
• Bekanntmachung von neuen Forschungsprojekten (Sonderforschungsbereiche, Cluster etc.) sowie aktuellen Forschungsergebnissen der Freien Universität (z. B. über Websites, Newsletter oder Mailverteiler)
• Unterstützung bei der Organisation von Konferenzen und anderen Veranstaltungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Freien Universität im Ausland
• Bereitstellung von Informationen über Entwicklungen in Wissenschaft und Forschung in der Region (z. B. Informationen über neue Stipendien- oder Forschungsprogramme)
• Organisation und Unterstützung von internationalen Alumni-Aktivitäten
Internet: www.fu-berlin.de/india

Georg-August-Universität Göttingen

Auslandsrepräsentanz Indien der
Universität Göttingen - India Office,
Delhi und Pune

Auslandsrepräsentanz Indien der Universität Göttingen - India Office, Delhi und Pune

besteht seit: 2008
Aufgaben:
Das India Office koordiniert und unterstützt die akademischen Austausch- und Forschungskooperationsprojekte mit Partnerinstitutionen in Indien. Es fungiert als Kontakt- und Informationspunkt für indische Universitäten, Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Studierende, die an der Universität Göttingen interessiert sind, und für Göttinger Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Studierende, die mit Indien kooperieren oder nach Indien gehen. Darüber hinaus berät das India Office die Fakultäten und die Universitätsleitung zu strategischen Fragen im Zusammenhang mit Indien und der Entwicklung von Kooperationen und Partnerschaften auf unterschiedlichen Ebenen. Es fördert die Zusammenarbeit in Forschungs- und Studienprogrammen zwischen Partnern in Indien und der Universität Göttingen und anderen Einrichtungen des Göttingen Campus. Derartige Kooperationen zu initiieren und zu unterstützen, exzellente indische Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu rekrutieren, den Austausch von Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftlern, Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu fördern, akademische Veranstaltungen und Delegationsreisen in Indien und Deutschland zu organisieren und die Weiterentwicklung des Alumni-Netzwerks in Indien zu unterstützen sind zentrale Aufgaben der Auslandsrepräsentanz.
Internet: www.uni-goettingen.de/de/200092.html

Universität Heidelberg

Heidelberg Centre South Asia, New Delhi

Heidelberg Centre South Asia, New Delhi

besteht seit: 2010
Aufgaben:
• Pflege der Kontakte zu Kooperationspartnern, Initiierung neuer Kontakte, Unterstützung von Kooperationsprojekten in Forschung und Lehre
• Beratung und Unterstützung von ausländischen Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu Studien- oder Forschungsaufenthalten in Heidelberg und von Heidelberger Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die zu Studien- oder Forschungszwecken vor Ort sind
• Öffentlichkeitsarbeit, Beteiligung an Bildungs- und Netzwerkmessen in Südasien, Kontaktstelle für Heidelberg Alumni India (HAIN)
• Rekrutierung ausländischer Studierender, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler
• Durchführung bzw. Unterstützung wissenschaftlicher Veranstaltungen (Vorträge, Workshops etc.)
Internet: www.hcsa.uni-heidelberg.de

Universität zu Köln

University of Cologne Branch Office in New Delhi

University of Cologne Branch Office in New Delhi

besteht seit: 2009
Aufgaben:
Mit dem Auslandsbüro in Neu-Delhi bettet sich die Universität zu Köln (UzK) in den hochschulpolitischen Kontext Indiens ein. Es dient als erste Anlaufstelle für Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierende indischer Universitäten sowie der UzK. Die Kolleginnen und Kollegen generieren Partnerschaften zwischen der UzK und Institutionen der indischen Hochschullandschaft.
Im Juni jeden Jahres nutzt die Leitung des indischen Büros die "Indienwoche" an der UzK zum Austausch mit Professorinnen und Professoren, die Interesse an der Zusammenarbeit mit Hochschulen in Indien haben. Die Leitung des Büros ist des Weiteren verantwortlich für die Pflege von indisch-deutschen Wissenschaftskollaborationen und kümmert sich um bereits bestehende Austauschprogramme zwischen der UzK und indischen Institutionen des tertiären Bildungssektors. Sie organisiert und betreut Delegationsbesuche, Konferenzen, Sommerschulen und Seminare in Indien und überblickt das Netzwerk indischer und deutscher Alumni der UzK.
Internet: www.portal.uni-koeln.de/delhi.html

Technische Universität München

TUM Mumbai

TUM Mumbai

besteht seit: 2011
Aufgaben:
TUM Mumbai ist an der Deutsch-Indischen Handelskammer in Mumbai angesiedelt und Mitglied im Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) in Neu Delhi. Das Verbindungsbüro dient als erste Anlaufstelle für interessierte Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Indien, unterstützt bei der Anbahnung bzw. Intensivierung von Kooperationen mit indischen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industriepartnern und berät und rekrutiert herausragende Studierende, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler für die Technische Universität München (TUM). Darüber hinaus widmet sich das Büro der Pflege des TUM-Alumninetzwerks in Indien und berät TUM-Mitarbeitende zu Entwicklungen auf dem indischen Hochschul- und Forschungsmarkt.
Internet: www.international.tum.de/mumbai/

Kontakt

Rudolf Smolarczyk
Tel.: +49 228 887-171
smolarczyknospam-hrk.de