Studienkredite

Studienkredite

Studienkredite ergänzen die herkömmlichen Studienfinanzierungsmöglichkeiten wie BAföG und Stipendien oder die Unterstützung durch die Eltern. Die Angebote unterscheiden sich mit Blick auf die finanzierten Verwendungsmöglichkeiten.

Angebote halten sowohl die staatliche KfW, aber auch private und genossenschaftliche Banken sowie Sparkassen vor. Einen Überblick verschafft der CHE-Studienkredit-Test, der unterschiedliche Studienkredit- und -fondsangebote sowie Studiendarlehen darstellt und bewertet.

Neben Angeboten zur Finanzierung des gesamten Studiums gibt es den speziell für die Schlussphase des Studiums konzipierten KfW-Bildungskredit. Dieser steht Studierenden nach der Zwischenprüfung oder äquivalenten Prüfungen zur Verfügung, sofern sie das 36. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Daneben vergeben einzelne Studentenwerke Kredite an Studierende in der Endphase
des Studiums. So haben die Studentenwerke in Nordrhein-Westfalen die Darlehenskasse
„Daka“ eingerichtet, die zinslose Darlehen an Studierende für die letzten 18 Monate des Studiums vergibt.

Auch die bayrischen Studentenwerke halten mit der Darlehenskasse Bayern
ein Angebot für Studierende vor, die sich in den letzten vier Semestern ihres Studiums befinden.