Springe zu Navigation | Suche | Inhalt | Seitenfuß
HRK HochschulrektorenkonferenzAudit "Internationalisierung der Hochschulen"

„Das Audit hat unserer Diskussion um Internationalität eine klare Zielrichtung gegeben“

Prof. Dr. Johanna Eleonore Weber, Rektorin der Universität Greifswald

„Durch den Prozess des Audits werden besonders die Stärken einer Institution sichtbar.“

Sabine Pendl, Leiterin des Büros für Internationale Beziehungen, Universität Graz

„Unser Status Quo wurde mit externem Sachverstand durchleuchtet, auf dem Audit baut unsere internationale Strategie auf.“

Prof. Dr. Michael Lederer, Prorektor für Internationales & Weiterbildung der Hochschule Furtwangen

HRK-Audit-Konferenz „Die Kunst der Internationalisierung – Wie lässt sich die vielgestaltige Internationalisierung steuern?“ Berlin, 6. Oktober 2016

Das HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschulen“ lädt zur Fachkonferenz am 6. Oktober ins Berliner Umweltforum (Besondere Orte) ein. In drei Panel-Diskussionen werden verschiedene Perspektiven auf die Themen Integration von Flüchtlingen an deutschen Hochschulen, der Einfluss der Bildungsherkunft auf die Auslandsmobilität Studierender sowie die Profilbildung in der Internationalisierung geboten. Auditierte Hochschulen erhalten am 5. Oktober während einer Vernetzungstagung zudem die Möglichkeit, sich im Rahmen von Workshops intensiv auszutauschen. Weitere Informationen

 

 

Internationale Patengruppe

Erfolgsgeschichte des Monats

Universität Erfurt

„Fremde werden Freunde“
Ein Patenprojekt für internationale Studierende

Das Projekt „Fremde werden Freunde“ vermittelt internationalen Studierenden Patinnen und Paten aus der Stadt Erfurt. Es wurde 2002 von Universität und Fachhochschule Erfurt sowie der Stadt Erfurt ins Leben gerufen. Seitdem wurden über 1.300 ausländische Studierende von Paten aus Erfurt betreut: Vollzeitstudierende über die gesamte Zeit ihres Studiums, Austauschstudierende über ein oder zwei Semester. Derzeit laufen ca. 200 aktive Patenschaften zwischen ausländischen Studierenden und Erfurter Paten bzw. Patenfamilien.

Zur Erfolgsgeschichte

Über das Projekt

Das Audit „Internationalisierung der Hochschulen“ ist ein Projekt der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Mit den Dienstleistungsangeboten Audit und Re-Audit bietet das Projekt eine unabhängige und systematische Internationalisierungsberatung, die passgenau auf das Profil der jeweiligen Hochschule abgestimmt ist. Die Angebote stehen prinzipiell allen Mitgliedshochschulen der HRK offen.