Springe zu Navigation | Suche | Inhalt | Seitenfuß
HRK HochschulrektorenkonferenzAudit "Internationalisierung der Hochschulen"

„Das Audit war ein wichtiger Impuls, unsere Internationalisierung nachzusteuern."

Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium der Technischen Hochschule Köln

„Die Einsicht, dass Internationalisierung eine Bereicherung darstellt, nimmt stetig zu.“

Prof. Dr. Heidi Diggelmann, Prof. Emerita der Universität Lausanne und ehem. Präsidentin des Forschungsrates des SNF

„Das Audit ist international beispielhaft. Ich wünschte mir, man würde auch anderswo so voneinander lernen.“

Dr. Sijbolt J. Noorda, Präsident der Academic Cooperation Association (ACA)

Erfolgsgeschichte des Monats

Universität Bremen 

Campus der Vielfalt
Ein Leitthema der Internationalisierungsstrategie

Eines der drei Leitthemen der Bremer Internationalisierungsstrategie ist „Der Campus der Vielfalt“. In diesem Motto drückt sich zum einen das Klima der Wertschätzung kultureller Vielfalt und Weltoffenheit aus, das an der Universität Bremen gepflegt wird. Zum anderen reagiert die Universität mit der strategischen Verknüpfung von Interkulturalität, Internationalität und Diversity in besonderem Maße auf die Herausforderungen der Gesellschaft.

Zur Erfolgsgeschichte

Über das Projekt

Das Audit „Internationalisierung der Hochschulen“ ist ein Projekt der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Mit den Dienstleistungsangeboten Audit und Re-Audit bietet das Projekt eine unabhängige und systematische Internationalisierungsberatung, die passgenau auf das Profil der jeweiligen Hochschule abgestimmt ist. Die Angebote stehen prinzipiell allen Mitgliedshochschulen der HRK offen.