Springe zu Navigation | Suche | Inhalt | Seitenfuß
HRK HochschulrektorenkonferenzAudit "Internationalisierung der Hochschulen"

„Das Audit hat uns wertvolle Impulse für die künftige Internationalisierungsstrategie gegeben."

Prof. Dr. Reiner Finkeldey, Präsident der Universität Kassel

„Das Audit hat uns zusammengeführt, motiviert und den Blick für neue Wege geschärft.“

Dr. Muriel Kim Helbig, Präsidentin der Fachhochschule Lübeck

„Als Auditorin sah ich wie durch gegenseitige Offenheit Fortschritte erzielt wurden."

Professor Dr. Petra Wend, Präsidentin der Queen Margaret Universität Edinburgh

Neue Ausschreibung: Bewerbung für Audit und Audit kompakt „Internationalisierung der Hochschulen“ bis 16. Dezember 2016 möglich

Ab sofort können sich die Mitgliedshochschulen der HRK für eine Teilnahme am HRK-Audit oder dem HRK-Audit kompakt im kommenden Jahr bewerben. Das Angebot des Audit kompakt richtet sich ausschließlich an Hochschulen mit weniger als 10.000 Studierenden.
Interessierte Hochschulen können ihre Interessensbekundung bis zum 16. Dezember 2016 einreichen. Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.

Neue Ausschreibung: Bewerbung für Re-Audit „Internationalisierung der Hochschulen“ bis 13. Januar 2017 möglich

Ab sofort können sich die Mitgliedshochschulen der HRK, die das Audit bereits durchlaufen haben, zu einer Teilnahme am kommenden Re-Audit-Zyklus anmelden, der am 01. Februar 2017 beginnt. Interessierte Hochschulen können ihre Anmeldung bis zum 13. Januar 2017 einreichen. Hier gelangen Sie zur Anmeldung und dem zugehörigen Fact-Sheet zum Re-Audit der HRK.

Teilnehmerinnen der ISAR Summer School

Erfolgsgeschichte des Monats

Universität Rostock

Internationale Summer Schools
„BaSoTi“ und „ISAR“

Mit zwei unterschiedlichen Summer Schools treibt die Universität Rostock ihre Internationalisierung voran. Das Modell lädt zum Nachahmen ein, da es internationale Studierende in Kontakt mit der Universität Rostock bringt und dabei eine Nachhaltigkeit erreicht, die teilweise Alumni vergangener Summer Schools zu Mitorganisatoren kommender Sommerschulen macht. Beide Summer Schools sind in ihren Ansätzen grundverschieden und zudem nicht nur ein Beispiel vorbildlicher internationaler Zusammenarbeit, sondern auch interdisziplinärer Kollaboration.

 

Zur Erfolgsgeschichte

Über das Projekt

Das Audit „Internationalisierung der Hochschulen“ ist ein Projekt der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Mit den Dienstleistungsangeboten Audit und Re-Audit bietet das Projekt eine unabhängige und systematische Internationalisierungsberatung, die passgenau auf das Profil der jeweiligen Hochschule abgestimmt ist. Die Angebote stehen prinzipiell allen Mitgliedshochschulen der HRK offen.