• Allianz der Wissenschafts­organisationen: Zukunftsfähig mit einer offenen Gesellschaft und einer starken Demokratie

  • HRK und Universities New Zealand erneuern Abkommen zur akademischen Zusammenarbeit

  • Allianz fordert Beachtung der Rolle von Grundlagenforschung bei Genehmigungsverfahren für Tierversuche

  • Flagge der Ukraine

    Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf Hochschulsystem und Wissenschaft

Nachrichten

Noch Studienplatz für das Sommersemester gesucht? HRK-Studienplatzbörse ab 1. Februar wieder online

Noch Studienplatz für das Sommersemester gesucht? HRK-Studienplatzbörse ab 1. Februar wieder online

Ab Donnerstag, 1. Februar, ist unter www.hochschulkompass.de/studienplatzboerse wieder die Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) geöffnet. Dort hinterlegen die deutschen Hochschulen zentral Informationen über die Studiengänge, für die sie im Sommersemester 2024 noch freie Studienplätze anbieten können.

Mehr dazu
Wissenschaft braucht freiheitliche Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

Wissenschaft braucht freiheitliche Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

Statement des Präsidiums der Hochschulrektorenkonferenz (HRK): Vor dem Hintergrund immer unverhohlener antidemokratischer Bestrebungen und damit verbundener Menschenverachtung betonen wir klar und eindeutig: Freiheitliche Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind die unverrückbaren Säulen unseres Landes und seiner Institutionen. Sie sind auch wesentliche Voraussetzung für die Existenz eines wettbewerbsfähigen und international kompatiblen deutschen Hochschulsystems.

Mehr dazu
BAföG-Entwurf verfehlt Ziel dringend gebotener Strukturreform

BAföG-Entwurf verfehlt Ziel dringend gebotener Strukturreform

Die HRK und das DSW appellieren an das BMBF, endlich und beherzt die dringend gebotene und mit Mitteln des Bundestags-Haushaltsausschusses grundsätzlich ermöglichte BAföG-Strukturreform anzugehen. Der vorliegende BMBF-Referentenentwurf für eine 29. BAföG-Novelle enthalte zwar einige positive Neuerungen, verfehle aber erneut das im Koalitionsvertrag angekündigte Ziel einer umfassenden Reform der BAföG-Förderarchitektur. Die beiden Verbände mahnen insbesondere an, die Bedarfssätze regelmäßig angemessen zu erhöhen und das BAföG durch eine bedarfsgerechte Formulierung des Förderungsanspruchs wieder zu einem wirksamen Instrument für einen chancengerechten Bildungszugang zu machen.

Mehr dazu
DEAL: Elsevier Vertrag in Kraft

DEAL: Elsevier Vertrag in Kraft

Der zum 1.9.2023 geschlossene Vertrag des deutschen DEAL Konsortiums mit dem Wissenschaftsverlag Elsevier ist am 15.1.2024 offiziell und mit einer Laufzeit bis Ende 2028 in Kraft getreten. Die im Rahmen des initialen Teilnahmeverfahrens beigetretenen Einrichtungen decken insgesamt mehr als 90% der Gesamtzahl an deutschen Publikationen in Elsevier-Zeitschriften in 2022 ab. Damit wurde die ursprünglich vereinbarte Mindestquote von 70% deutlich übertroffen und eine weitere vertragliche Vereinbarung wirksam: die Absenkung der vereinbarten Publish-And-Read-Fee um 2% (im ersten Vertragsjahr beträgt diese somit 2.500 €). Der Vertrag ermöglicht es Wissenschaftler:innen der am Vertrag teilnehmenden, nun an fast 400 deutschen Wissenschaftsinstitutionen, ihre Forschungsergebnisse in Elsevier-Zeitschriften Open Access zu publizieren und nach Jahren des vertragslosen Zustands wieder umfangreich Zugriff auf Inhalte aus nahezu dem gesamten Elsevier-Portfolio wissenschaftlicher Zeitschriften zu haben, darunter auch Titel wie Cell Press und The Lancet. Einrichtungen, die bisher nicht teilnehmen, können dies jederzeit während der fünfjährigen Vertragslaufzeit noch tun.

Mehr dazu
Statement von HRK-Präsident Prof. Dr. Walter Rosenthal zum Angriff an der Karls-Universität in Prag

Statement von HRK-Präsident Prof. Dr. Walter Rosenthal zum Angriff an der Karls-Universität in Prag

„Mit großer Betroffenheit und Trauer haben wir den Angriff an der Karls-Universität in Prag aufgenommen. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Familien und Freunden der Menschen, die ihr Leben verloren haben. Unsere Gedanken sind auch bei den vielen Menschen, die gestern verletzt wurden und deren Familien und Freunde nun um ihr Leben und ihre Gesundheit bangen."

Mehr dazu
DEAL-Konsortium und Springer Nature erneuern erfolgreiche Open Access-Vereinbarung für Deutschland

DEAL-Konsortium und Springer Nature erneuern erfolgreiche Open Access-Vereinbarung für Deutschland

Im vergangenen Monat hatten das deutsche DEAL-Konsortium und die Wissenschaftsverlagsgruppe Springer Nature ihre Absicht bekannt gegeben, eine neue Open Access-Vereinbarung zu treffen. Heute geben beide Parteien die Unterzeichnung eines neuen Vertrags bekannt, der die internationale Sichtbarkeit von Forschung aus Deutschland erhöht und wissenschaftlichen Einrichtungen Open Access-Publikationsmöglichkeiten und Lesezugriff auf die Inhalte des Verlags bietet.

Mehr dazu
HRK-Termine

13./14.5.2024
HRK-Jahres- und -Mitgliederversammlung, Fulda