Das Projekt HRK-EXPERTISE Internationalisierung ist seit dem 30. Juni 2021 abgeschlossen.
Alle Informationen und Texte auf dieser Website entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert.

Weitere Informationen zu den internationalen Aktivitäten der HRK, einschließlich der HRK-EXPERTISE-Manuals und Infos zum Audit „Internationalisierung der Hochschulen“, finden Sie unter https://www.hrk.de/themen/internationales/.

Prozesswerkstatt

Das Piktogramm der Prozesswerkstatt zeigt drei nebeneinanderstehende Pfeile.

Im Rahmen der Prozesswerkstatt werden Prozessabläufe der Internationalisierung analysiert und verbessert. Sie setzt dort an, wo die teilnehmende Hochschule den größten Bedarf identifiziert und verknüpft Elemente der Selbstreflexion mit externer Beratung.

Leistungen

  • Unterstützung bei der Entwicklung und Verbesserung von Prozessabläufen für eine (neue) Teil­aufgabe der Internationalisierung oder für die Erreichung einzelner Internationalisierungsziele

  • Identifikation und Analyse vorhandener Prozesse (u.a. Ziele, Personal- und Zeitressourcen, Zuständigkeiten)

  • Diskussion und Definition von Meilensteinen, Zielwerten und Indikatoren sowie möglicher Berichtspflichten

  • Identifizierung von Standardisierungspotential und von Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung

  • Intensivierung von Kommunikation und Kooperation innerhalb der Hochschule

  • Beitrag zu der Etablierung von strategischen Steuerungsmechanismen und dem Monitoring von Prozessen