Nachwuchsnetzwerk Öffentliche Gesundheit: Forum und Stimme für den Public Health Nachwuchs in Deutschland

Hintergrund

Das Fach Public Health beschäftigt sich als anwendungsorientiertes Fachgebiet mit der öffentlichen Gesundheit, vor allem mit der Vorbeugung von Krankheiten, Förderung der Gesundheit und Verlängerung des Lebens. Im zentralen Fokus der Disziplin Public Health liegen soziale Determinanten von Gesundheit sowie eine gesundheitsfördernde Gesamtpolitik (Health in All Policies).

Zum Projekt

Das Projekt Nachwuchsnetzwerk Öffentliche Gesundheit (http://noeg.org/) widmet sich den inter- und transdisziplinären Herausforderungen, die mit dem Fach verbunden sind. Ziel ist die Vernetzung und der Austausch von Studierenden und Nachwuchskräften aus diversen Disziplinen und Sektoren sowie die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis in Form von persönlichen Treffen und gemeinsamer Projektarbeit. Langfristig soll das Projekt der Stärkung und Sichtbarkeit des Faches Public Health dienen. Außerdem möchte das Netzwerk als eine Stimme des wissenschaftlichen Nachwuchses konstruktive Beiträge zur Stärkung der Public Health in Deutschland leisten. In besonderem Fokus stehen dabei die Erhöhung der Interdisziplinarität der deutschen Public Health Work Force und die Schaffung transparenter Aus-, Fort- und Weiterbildungswege im Fach Public Health.

Kontakt

Dr. med. Kerstin Sell, Institut für medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie, Ludwigs-Maximilians-Universität München (ksellibe.med.uni-muenchen.de)