HRK-EXPERTISE Fachtagung 2019

"Internationalisierung der Lehre: Erfahrungen aus der Hochschulpraxis"

Berlin, 9. und 10. Oktober 2019
Quadriga Forum, Werderscher Markt 15, 10117 Berlin

Anderthalb Tage lang widmeten sich Hochschulleitungen sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Hochschullehre und aus zentralen Einrichtungen einem fach- und hochschulübergreifenden Erfahrungsaustausch über die Herausforderungen und Lösungsansätze der Internationalisierung der Lehre. Thematische Grundlage der Tagung bildeten unter anderem die 2018 erschienen HRK-EXPERTISE-Manuals zu den Themen „Internationalisierung der Curricula“, „Mehrsprachigkeit in Studium und Lehre“ und „Internationalisierung zu Hause in der Lehrerbildung“.

Den Auftakt zur Fachtagung machte Karen M. Lauridsen, Educational Developer und Professorin emerita der Aarhus Universität in Dänemark. In Ihrer Keynote zum Thema „Beginning with the end in mind: an internationalised learning opportunity for all students” betonte Lauridsen die Notwendigkeit, die didaktischen Aspekte der Internationalisierung in den Fokus zu rücken. „Nur so können Studierende und Absolvierende befähigt werden, von ihren internationalen Lehr- und Lernerfahrungen in Gänze zu profitieren.“

Zudem wurden im Rahmen des Abendempfangs sieben HRK-Audit und HRK-Re-Audit-Hochschulen ihre Teilnahmezertifikate übergeben, die zum einen
hochschulweite Anstrengungen bei der Strategieentwicklung sowie zum anderen
den systematischen Umsetzungsprozess konkreter Ziele und Maßnahmen würdigen.

Tag zwei der Fachtagung stand ganz im Zeichen der praktischen Umsetzung von Internationalisierungsvorhaben in der Lehre. In drei Workshops stellten Fallgeber_innen aus dem Kreis der Hochschulen den Teilnehmer_innen zunächst je zwei Beispiele zur Internationalisierung der Lehre vor.

Alle Teilnehmer_innen konnten sich im Anschluss im Rahmen eines Gallery Walks über die Ergebnisse der Workshops und die verschiedenen Fallbeispiele informieren.

Zuletzt nutzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlreich die Gelegenheit, die Internationalisierung der Lehre an zwölf Thementischen zu vorab per Online-Voting ausgewählten Fragestellungen offen weiter zu diskutieren.

Die Ergebnisse der Workshops und Thementische stehen jeweils auf den verlinkten Unterseiten zur Verfügung.