Internationales Hochschulmarketing

Internationales Hochschulmarketing

Das Konsortium für Internationales Hochschulmarketing GATE-Germany ist ein auf Initiative der HRK und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) gegründetes Konsortium deutscher Hochschulen. Ziel des Hochschulkonsortiums ist es, den Studien- und Forschungsstandort Deutschland mit seinen unterschiedlichen Einrichtungen international bekannt zu machen sowie Studierende und Wissenschaftler weltweit über Studien- und Forschungsmöglichkeiten in Deutschland zu informieren.

GATE-Germany agiert als Dienstleister für die Mitgliedshochschulen des Konsortiums und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Aktuell verzeichnet das Konsortium 153 Mitglieder, darunter Hochschulen und hochschulnahe Einrichtungen (Stand: Juli 2016).

International Student Barometer (ISB)

Das "International Student Barometer" (ISB) ist die weltweit größte Studie über mobile Studierende und Doktoranden. Das ISB ermöglicht international vergleichende Erkenntnisse über die Erwartungen, Entscheidungen und das Informationsverhalten dieser stark umworbenen Gruppe.

GATE-Germany koordiniert und subventioniert 2016 die Teilnahme für alle interessierten GATE-Mitgliedshochschulen. Mehr dazu

GATE-Studie "Internationales Marketing an Hochschulen"

Internationales Marketing wird an nahezu allen Hochschulen betrieben. Die Strukturen und Prozesse unterscheiden sich jedoch stark. Einige Hochschulen haben eine Marketingstrategie erarbeitet, an anderen Hochschulen werden Marketinginstrumente anlassbezogen eingesetzt. Die GATE-Studie soll diesen heterogenen Status quo erfassen. Mehr dazu

GATE-Studie "Motivationen Internationaler Nachwuchswissenschaftler an deutschen Hochschulen (MIND)"

Das Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ, heute Teil des DZHW) hat 2015 im Auftrag von GATE-Germany eine Studie zu Lage, Perspektiven und Motivationen internationaler Nachwuchswissenschaftler an deutschen Hochschulen durchgeführt. Die MIND-Studie bietet Informationen über die Arbeitssituation, Zufriedenheit, Motive und Ziele internationaler Nachwuchswissenschaftler an deutschen Hochschulen und liefert Erkenntnisse zur Nutzung der hochschulischen Serviceangebote. Mehr dazu