Save the date - Konferenz „Kleine Fächer: Perspektiven eröffnen, Zukunft gestalten!" am 1./2. April 2020

Die Kleinen Fächer sind wertvolle und traditionsreiche Elemente der deutschen Hochschullandschaft. Mit ihrer Vielfalt stellen sie hochflexible und methodenplurale Partner im interdiszipilinären Gespräch dar und fördern die Profilbildung und Vernetzung an den Hochschulen. Daher engagiert sich die Hochschulrektorenkonferenz seit vielen Jahren für die Kleinen Fächer und dafür, ihre Stärken und Potenziale sichtbar und erfahrbar zu machen.

Am 1./2. April 2020 laden wir gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Konferenz „Kleine Fächer: Perspektiven eröffnen, Zukunft gestalten!“ an der Universität Marburg ein. Die Konferenz ist Teil der Initiative „Kleine Fächer-Wochen an deutschen Hochschulen“ und hat zum Ziel, die Situation und die Entwicklungsperspektiven Kleiner Fächer im deutschen und europäischen Wissenschaftssystem mit einer breiten Fachöffentlichkeit aus Hochschulen, Forschungsförderung und Politik zu diskutieren.

Eine zentrale Herausforderung der Kleinen Fächer ist ihre Sichtbarkeit – sowohl hochschulintern als auch innerhalb der Wissenschaftslandschaft und der allgemeinen Öffentlichkeit. Daher ist das Thema Wissenschaftskommunikation zentraler Bestandteil der Konferenzeröffnung am 1. April: Wie können sich Kleine Fächer ins Gespräch bringen?  Dieser Frage wird Prof. Dr. Carsten Könneker in seinem Keynote-Beitrag nachgehen. Im weiteren Konferenzverlauf bieten Workshops die Gelegenheit zur vertiefenden Auseinandersetzung mit zielgruppenorientierten Kommunikations- und Vernetzungsstrategien. Podiumsdiskussionen und Workshops zu den institutionellen und strukturellen Rahmenbedingungen für die Kleinen Fächer im deutschen und europäischen Wissenschaftssystem runden das Programm ab.

Unsere Konferenzhomepage befindet sich derzeit im Aufbau. Dort finden Sie ab dem 1. November weitere Informationen zum Konferenzprogramm und einen „Call for abstracts“. Das Anmeldeverfahren wird zum 1. November freigeschaltet.

Der Link zur Website wird zeitnah an dieser Stelle bekannt gegeben.

Wir hoffen, Sie am 1./2. April 2020 in Marburg begrüßen zu dürfen!