Konferenz „Kleine Fächer: Perspektiven eröffnen, Zukunft gestalten!" am 1./2. April 2020

Die Kleinen Fächer sind wertvolle und traditionsreiche Elemente der deutschen Hochschullandschaft. Mit ihrer Vielfalt stellen sie hochflexible und methodenplurale Partner im interdiszipilinären Gespräch dar und fördern die Profilbildung und Vernetzung an den Hochschulen. Daher engagiert sich die Hochschulrektorenkonferenz seit vielen Jahren für die Kleinen Fächer und dafür, ihre Stärken und Potenziale sichtbar und erfahrbar zu machen.

Am 1./2. April 2020 laden wir gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Konferenz „Kleine Fächer: Perspektiven eröffnen, Zukunft gestalten!“ an der Universität Marburg ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, Entwicklungsperspektiven der Kleinen Fächer im deutschen und europäischen Wissenschaftssystem mit einer breiten Fachöffentlichkeit aus Hochschulen, Forschungsförderung und Politik zu diskutieren. Fachübergreifende Workshops bieten Gelegenheit, sich zu vernetzen und zentrale Themenfelder weiter zu vertiefen. In diesem Zusammenhang laden wir Sie herzlich ein, den Austausch durch Impulsvorträge aus Ihrer Berufspraxis zu bereichern – unseren call for abstracts und das Konferenzprogramm finden Sie zusammen mit dem Registrierungsformular auf unserer Konferenzwebsite www.kleinefaecher2020.de.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 6. März 2020 und hoffen, Sie am 1./2. April 2020 in Marburg begrüßen zu dürfen!