Ulrich Radtke wird neuer Sprecher der Universitäten in der HRK

23. März 2016

Prof. Dr. Ulrich Radtke

Neuer Sprecher der Mitgliedergruppe Universitäten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) wird der Rektor der Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Ulrich Radtke. Die Mitgliedergruppe wählte ihn gestern in Friedrichsdorf im Taunus für eine zweijährige Amtszeit, die am 1. August beginnt. Radtke wird damit auch Mitglied des HRK-Präsidiums.

Der Geograph leitet die Universität Duisburg-Essen seit 2008; seit 2014 ist er bereits stellvertretender Sprecher der Mitgliedergruppe. Als Sprecher folgt er dem Präsidenten der Universität Hamburg, Prof. Dr. Dieter Lenzen, nach. Dieser hat das Amt seit vier Jahren inne.

Zum stellvertretenden Sprecher wurde der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Volker Epping, Präsident der Universität Hannover, gewählt.

Als weitere Mitglieder des erweiterten Sprecherkreises wurden bestätigt Prof. Dr. Katharina Krause, Präsidentin der Universität Marburg, und Prof. Dr. Johanna Weber, Rektorin der Universität Greifswald und HRK-Vizepräsidentin für Hochschulmedizin und Gesundheit.