HRK-Präsident erhält Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg

29. April 2015

Winfried Kretschmann (links), Horst Hippler (Foto: Staatsministerium Baden-Württemberg)

Vergangenen Samstag wurde HRK-Präsident Prof. Dr. Horst Hippler mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Der sogenannte „Landesorden“ ist die höchste Auszeichnung Baden-Württembergs und wird für besondere Verdienste um das Land vergeben.

In seiner Laudation würdigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Verdienste Hipplers, der unter anderem als ehemaliger Präsident des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und als Vorsitzender der Landesrektorenkonferenz Baden-Württemberg „die unterschiedlichen Universitätsstandorte in Baden-Württemberg und deren Entwicklungspotenzial im Visier“ gehabt habe. Von seinem Engagement profitiere bis heute die „Wettbewerbsfähigkeit unserer Hochschullandschaft und unseres Wissenschaftssystems und damit die Prosperität unseres Landes“, so Kretschmann.