Im Browser öffnen
HRK Hochschulrektorenkonferenz - die Stimme der Hochschulen

Newsflash 18. - 22.3.2019

→  Geflüchtete an Hochschulen: 7. HRK-Befragung zeigt Aufwärtstrend
→  Mitgliedergruppe Universitäten: Parlamentarischer Abend
→  Forum for Academic Freedom: Deutsch-französische Erklärung zur Wissenschaftsfreiheit
→  Hochschulforum Digitalisierung: Anmeldung zur Summer School
→  nexus Impulse für die Praxis: Interdisziplinäre Kompetenzbildung
→  Wissenschaftsjahr 2019 gestartet

An die Rektorate und Präsidien der HRK-Mitgliedshochschulen

Geflüchtete an Hochschulen: 7. HRK-Befragung zeigt Aufwärtstrend

Die Zahl der neu immatrikulierten Geflüchteten an deutschen Hochschulen entwickelt sich weiter positiv: Seit dem vergangenen Wintersemester ist sie von 3.000 auf fast 3.800 gestiegen. Seit Beginn der Befragung 2015 haben sich somit insgesamt 10.087 Geflüchtete neu immatrikuliert. Den Studienanfängern gelingt zunehmend der Schritt aus der Orientierungs- und Vorbereitungsphase in den fachlichen Studienbetrieb: Die Hochschulen verzeichnen Neueinschreibungen für hauptsächlich Bachelor-, aber auch Masterstudiengänge und für Promotionen. (mehr)

?  zum Anfang

Mitgliedergruppe Universitäten: Parlamentarischer Abend

Die Rolle der Universitäten im deutschen Wissenschaftssystem und die sich daraus ableitenden Anforderungen an die Rahmenbedingungen insbesondere der Finanzierung standen im Zentrum des parlamentarischen Abends der Mitgliedergruppe Universitäten in Berlin. In der Diskussion stimmten die bildungspolitischen Vertreter aller Fraktionen des Bundestags überein, dass die Overhead-Pauschalen bei öffentlich geförderten Drittmittelprojekten erhöht werden müssten. Bei der Frage der Dynamisierung des Hochschulpakts gingen indes die Meinungen auseinander. Während Vertreter von Grünen, SPD und Linke sich für eine Dynamisierung aussprachen, lehnte dies die CDU/CSU ab. Die Universitäten machten deutlich, dass eine Verbesserung der Qualität der Lehre und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses nur mit regelmäßigen Mittelaufwüchsen zu realisieren seien.

?  zum Anfang

Forum for Academic Freedom: Deutsch-französische Erklärung zur Wissenschaftsfreiheit

Mit dem Forum for Academic Freedom startete die Allianz der Wissenschaftsorganisationen ihre Veranstaltungsreihe anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des Inkrafttretens des Grundgesetzes. Unter Federführung der Alexander von Humboldt-Stiftung verfolgte das Forum zwei Zielsetzungen. Die Allianz-Organisationen informierten gefährdete Wissenschaftler über Karrierewege im deutschen Wissenschaftssystem. Zugleich bot das Forum die Gelegenheit, sich im Dialog mit internationalen Partnern zur Bedrohung der akademischen Freiheit in einer Vielzahl von Staaten auszutauschen. Vor diesem Hintergrund veröffentlichten Deutschland und Frankreich eine gemeinsame Erklärung, in der sie sich verpflichten, ihren Einsatz zur Stärkung der Wissenschafts- und Meinungsfreiheit auszubauen: „Unsere beiden europäischen Nationen glauben fest daran, dass die Redefreiheit und die Freiheit der Wissenschaft gewahrt bleiben müssen. […] [D]ie Freiheit der Wissenschaft ist die Voraussetzung für offene und freie Gesellschaften weltweit.“ Im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Allianz-Organisationen wird die HRK am 24. Juni 2019 eine eigene Veranstaltung zur Wissenschaftsfreiheit durchführen.

?  zum Anfang

Hochschulforum Digitalisierung: Anmeldung zur Summer School

Das Hochschulforum Digitalisierung veranstaltet vom 29. bis 31. Juli 2019 eine Summer School, bei der 30 Teilnehmende aus der Lehre sowie aus Medien- und Didaktikzentren zusammenkommen. In interaktiven Formaten tauschen sie Erfahrungen aus und lernen von- und miteinander, wie die Digitalisierung von Lehren und Lernen in ihrer Hochschule gestaltet und befördert werden kann. Die Anmeldung ist noch bis zum 14. April 2019 möglich. (mehr

?  zum Anfang

nexus Impulse für die Praxis: Interdisziplinäre Kompetenzbildung

Wissenschaft, Politik und Berufspraxis fordern immer stärker interdisziplinäre Kompetenzen. Hier können Hochschulen ansetzen: Die aktuelle Ausgabe der nexus Impulse für die Praxis zum Thema „Interdisziplinäre Kompetenzbildung“ zeigt, wie fächerübergreifendes Denken und Handeln in Studium und Lehre gefördert und begleitet werden kann. Dabei liegt der Fokus im mikrodidaktischen Bereich. Neben Aspekten und Herausforderungen der interdisziplinären Kompetenzbildung in der Lehre werden gelungene (Lehr-)Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Eine Checkliste vermittelt, wie interdisziplinäre Lehre gelingen kann. Übungen für die konkrete Anwendung im Lehralltag runden die Publikation ab.

?  zum Anfang

Wissenschaftsjahr 2019 gestartet

Wie funktioniert Künstliche Intelligenz? Wie gestalten wir in Zukunft die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine? Welche ethischen Fragen ergeben sich? Welche Auswirkungen hat Künstliche Intelligenz auf unser Zusammenleben als Gesellschaft? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum des Wissenschaftsjahrs 2019 – Künstliche Intelligenz. Den Austausch mit der Gesellschaft suchen dabei Institutionen, Bildungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen in Diskussionsrunden, Mitmach-Aktionen und vielen weiteren interaktiven Formaten. Veranstaltungen können noch hier angemeldet werden. (mehr

?  zum Anfang

Im Auftrag des Präsidenten
Mit freundlichen Grüßen
Carolin Brühl
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0228 887-151
bruehl@hrk.de