USA

Auslandsrepräsentanzen deutscher Hochschulen
in den USA

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Liaison Office Nordamerika der Universität Freiburg
und des Verbundes Eucor – The European Campus,
New York

Liaison Office Nordamerika der Universität Freiburg und des Verbundes Eucor – The European Campus, New York

besteht seit: 2016
Aufgaben:
• Alumni-Netzwerk
• Marketing
• Recruiting
• Technologietransfer
Kontakt: liaison-officenospam-uni-freiburg.de

Universität Heidelberg

Heidelberg University Office, New York/
Heidelberg University Association

Heidelberg University Office, New York/ Heidelberg University Association

besteht seit: 2009
Aufgaben:
• Geschäftsstelle Heidelberg University Association
• Kontaktstelle Heidelberg Alumni US (HAUS) und Heidelberg Alumni Canada (HACA)
• Fundraising
• Öffentlichkeitsarbeit, Beteiligung an Bildungs- und Netzwerkmessen in Nordamerika
• Pflege der Kontakte zu Kooperationspartnern, Initiierung neuer Kontakte, Unterstützung von Kooperationsprojekten in Forschung und Lehre
Internet: www.heidelberguniversity.us/

Universität zu Köln

University of Cologne New York Office Corp.

University of Cologne New York Office Corp.

besteht seit: 2010
Aufgaben:
Mit dem New-York-Büro bettet sich die Universität zu Köln (UzK) in den hochschulpolitischen Kontext Nordamerikas ein. Kooperationen mit nordamerikanischen Partneruniversitäten werden unterstützt sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der UzK bei Organisation und Bekanntmachung von Veranstaltungen in und um New York, um geeignete öffentliche Plattformen für deren Wissenschaftsprojekte bereitzustellen. Zusätzlich organisiert die US-Kollegin Delegationsbesuche und fungiert als Anlaufstelle für Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierende von US-amerikanischen sowie kanadischen Universitäten, die am Austausch mit der UzK interessiert sind. Das Büro pflegt das Netzwerk nordamerikanischer UzK-Alumni und vertritt die Universität auf Bildungsmessen.
Seit der Inkorporierung 2015 trägt das Büro den Titel "University of Cologne New York Office Corp." und wird über ein "Board" gesteuert.
Partner des Auslandsbüros der UzK sind u. a. das Auswärtige Amt, die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Washington, D. C., das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in New York sowie das German Center for Research and Innovation (GCRI).
Internet: www.portal.uni-koeln.de/newyork.html

Technische Universität München

TUM San Francisco

TUM San Francisco

besteht seit: 2015
Aufgaben:
Das Verbindungsbüro in San Francisco widmet sich der Pflege von TUM-Partnerschaften in Nordamerika, z. B. durch die Unterstützung von Kooperationsprojekten, die Bewerbung neuer Programme und die Vertretung der Technischen Universität München (TUM) bei Veranstaltungen vor Ort. Zudem vernetzt es TUM-Forschende und -Mitarbeitende mit lokalen Akteuren zur Intensivierung ihrer Aktivitäten in der Region, unterstützt Rekrutierungsbemühungen der TUM in Nordamerika durch die Teilnahme an Karrieremessen und die Organisation von Workshops, trägt zur Festigung der Alumnibeziehungen bei und informiert Hochschulangehörige zu Trends im US-Wissenschafts- und -Hochschulmarkt, besonders in der San Francisco Bay Area bzw. dem Silicon Valley.
Internet: www.international.tum.de/sanfrancisco/

German University Alliance

Verbindungsbüro New York/
German University Alliance

Verbindungsbüro New York/ German University Alliance

Mitgliedshochschulen:
• Freie Universität Berlin
• Ludwig-Maximilians-Universität München
besteht seit: 2005
Aufgaben:
• Unterstützung bei der Identifikation geeigneter ausländischer Kooperationspartner und bei der Anbahnung internationaler Kontakte
• Unterstützung bei der Gewinnung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, z. B. durch Bekanntmachung von internationalen Ausschreibungen der Mitgliedshochschulen wie z. B. Doktorandenstipendien und Postdoc-Stellen oder in Einzelfällen Screening von Bewerbungen
• Marketing für Studien- und Promotionsprogramme der Mitgliedshochschulen
• Bekanntmachung von neuen Forschungsprojekten (Sonderforschungsbereiche, Cluster etc.) sowie aktuellen Forschungsergebnissen der Mitgliedshochschulen (z. B. über Websites, Newsletter oder Mailverteiler)
• Unterstützung bei der Organisation von Konferenzen und anderen Veranstaltungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Mitgliedshochschulen im Ausland
• Bereitstellung von Informationen über Entwicklungen in Wissenschaft und Forschung in der Region (z. B. Informationen über neue Stipendien- oder Forschungsprogramme)
• Organisation und Unterstützung von internationalen Alumni-Aktivitäten
Internet: www.germanuniversities.org/

UAS7

UAS7 North America, New York

UAS7 North America, New York

Mitgliedshochschulen:
• Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
• Hochschule Bremen
• Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
• Technische Hochschule Köln
• Hochschule für angewandte Wissenschaften München
• FH Münster
• Hochschule Osnabrück
besteht seit: 2005
Aufgaben:
Das UAS7-Verbindungsbüro koordiniert die Kontakte zu den vier gemeinsamen Partnerhochschulen des UAS7-Netzwerks und wirbt US-amerikanische und kanadische Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Studium, Lehre und Forschung an den UAS7-Hochschulen. Dafür nimmt die Leitung des Verbindungsbüros an diversen Hochschulmessen in den USA teil und informiert vor Ort Interessierte über die Studienmöglichkeiten an einer UAS7-Hochschule. Darüber hinaus werden Netzwerke mit verschiedenen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft aufgebaut und intensiviert.
Internet: www.uas7.org; www.uas7.de

Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr)

UA Ruhr Liaison Office New York

UA Ruhr Liaison Office New York

Mitgliedshochschulen:
• Ruhr-Universität Bochum
• Technische Universität Dortmund
• Universität Duisburg-Essen
besteht seit: 2004
Aufgaben:
• Anbahnung von Partnerschaften mit nordamerikanischen Universitäten, z. B. durch die Organisation von Konferenzen und Symposien für Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Partner der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) in Nordamerika zu gemeinsamen Schwerpunktthemen
• Unterstützung bei der Kontaktanbahnung zwischen Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftlern und Lehrenden durch Treffen, Uni-Besuche und Teilnahme an Networking-Veranstaltungen
• Mithilfe bei der Rekrutierung internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, z. B. durch Konferenzteilnahme, Veröffentlichung von Stellenangeboten
• Förderung des Studierendenaustauschs, z. B. über das Ruhr Fellowship Programm für amerikanische Studierende und das Transatlantic Ruhr Fellowship Programm für deutsche Studierende (Sommerschulen inkl. Praktika in Unternehmen)
• Mithilfe bei der Rekrutierung internationaler Studierender besonders für die Master- und Promotionsprogramme der UA Ruhr, z. B. durch Organisation von bzw. Teilnahme an Karrieremessen und Informationsveranstaltungen
• Öffentlichkeitsarbeit für die UA Ruhr
• Alumniarbeit
Internet: www.uaruhr.org

Kontakt

Rudolf Smolarczyk
Tel.: +49/(0)228/887-171
smolarczyknospam-hrk.de