EU-Forschungsrahmenprogramme

EU-Forschungsrahmenprogramme

Die mehrjährigen Forschungsrahmenprogramme (FRP) der Europäischen Union stellen das Kerninstrument der europäischen Forschungsförderung dar. Sie bieten Wissenschaftlern aus Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen, aus der Wirtschaft und dem gesellschaftlichen Sektor die Möglichkeit, sich in einem wettbewerblich organisierten Verfahren um die Förderung exzellenter Forschungs- und Innovationsvorhaben zu bemühen. Dabei handelt es sich mehrheitlich um transnationale und sektorübergreifende Förderungen.

Das derzeitige EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union – Horizont 2020 – startete am 1. Januar 2014. Es fördert im Zeitraum von 2014 bis einschließlich 2020 Forschung und Innovation mit rund 70 Mrd. Euro (geschätzte 77 Mrd. Euro zu laufenden Preisen).