Springe zu Navigation | Suche | Inhalt | Seitenfuß
HRK HochschulrektorenkonferenzAudit "Internationalisierung der Hochschulen"

Presseschau

Universität Bielefeld beteiligt sich am HRK-Re-Audit „Internationalisierung der Hochschulen“

Universität Bielefeld, 31.05.2012

In seiner 1618. Sitzung hat das Rektorat die Teilnahme der Universität Bielefeld am HRK-Re-Audit "Internationalisierung der Hochschulen" beschlossen. Vor dem Hintergrund der allgemeinen Hochschulentwicklungsplanung hat die Prorektorin für Internationales und Kommunikation, Prof. Dr. Martina Kessel, die Grundzüge und Ziele des Re-Audits erläutert und einen Umsetzungsplan, der in die Internationalisierungsstrategie der Universität Bielefeld eingebettet ist,  vorgestellt. Der Umsetzungsplan formuliert sechs Ziele mit entsprechenden Maßnahmen: Etablierung einer internationalen Studien- und Lehrkultur, Internationalisierung der Forschungszusammenarbeit, Rekrutierung von qualifiziertem Wissenschaftsnachwuchs, Erhöhung der Mobilität, Sicherung von Forschungs- und Studienerfolg durch Beratung und Unterstützung und Nachhaltigkeit durch Mainstreaming und Qualitätssicherung. Mit der Beratung durch internationale Experten wird die Universität Bielefeld bei der Umsetzung ihrer Internationalisierungsmaßnahmen unterstützt.

Das HRK-Re-Audit fängt im Oktober 2012 an und endet im Dezember 2013.

Zur Website der Universität Bielefeld