Springe zu Navigation | Suche | Inhalt | Seitenfuß
HRK HochschulrektorenkonferenzAudit "Internationalisierung der Hochschulen"

Presseschau

How International is our University?

UHH Newsletter Nr. 18, September 2010

Das von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) durchgeführte „Audit Internationalisierung” beginnt im Oktober 2010. Sein Ziel ist es, eine auf die Universität Hamburg angepasste umfassende Internationalisierungsstrategie zu entwickeln.

Wie international ist die Universität Hamburg? Dies ist die übergeordnete Frage, die bis zum Sommer 2011 geklärt werden soll. In einer ersten Bestandsaufnahme durch eine uniinterne ProjektgruppeProjektgruppe
Die Projektgruppe hat die Aufgabe ...
unter der Leitung des Präsidenten werden ab dem 01. Oktober 2010 die internationalen Erfahrungen und Kontakte der unterschiedlichen Bereiche der Universität erfasst. Das Audit zielt weiterhin darauf ab, mit Hilfe externer Experten Internationalisierungsziele und -bedarfe zu überdenken, weiterzuentwickeln oder neu zu definieren.

Am Ende des Prozesses soll das internationale Profil der Universität Hamburg dargestellt und eine Internationalisierungsstrategie umgesetzt werden. Mittelfristig dient das Audit dazu, die Internationalisierung der Universität zu stärken und die internationale Sichtbarkeit der Aktivitäten und Erfolge der Hochschule zu erhöhen.

Noch ganz neu: das „Audit Internationalisierung”

Die Durchführung übernimmt eine uniinterne ProjektgruppeProjektgruppe
Die Projektgruppe hat die Aufgabe ...
, in der alle Statusgruppen und Fakultäten der Universität Hamburg vertreten sein werden, und die von Repräsentanten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) sowie externen Experten beraten und begleitet wird. Die Mitglieder der ProjektgruppeProjektgruppe
Die Projektgruppe hat die Aufgabe ...
sollen anhand von Leitfragen der HRK darstellen, was Internationalisierung für die einzelnen Bereiche bedeutet, worin Chancen und Gefahren gesehen werden, welche Instrumente zur Internationalisierung bereits Anwendung gefunden haben. Die Koordination des Audits übernimmt Daniela Jänicke, Referentin in der Abteilung Internationales.

Das Audit „Internationalisierung der Hochschulen“ wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiiert. Das Pilotprojekt, an dem zum Beispiel die Universitäten Göttingen und Heidelberg teilgenommen haben, endet diesen Monat. Die Universität Hamburg gehört zu den ersten Universitäten, bei denen das Audit „Internationalisierung der Hochschule“ offiziell durchgeführt wird. Red.