HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen

Allianz der Wissenschaftsorganisationen fordert Verzicht auf Kürzungen bei Horizont 2020

Mehr dazu

Allianz der Wissenschaftsorganisationen zur Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes

Mehr dazu

Allianz der Wissenschaftsorganisationen: Wissenschaft braucht ein weltoffenes Klima

Mehr dazu

Nachrichten

19Mär2015


Hochschulpräsidenten aus der ganzen Welt treffen sich in Hamburg

Vom 10. bis 12. Juni 2015 kommen rund 50 Präsidentinnen und Präsidenten führender Universitäten aus der ganzen Welt erstmals zum Hamburg Transnational University Leaders Council zusammen. Auf Einladung der HRK, der Körber-Stiftung und der Universität Hamburg diskutieren die Hochschulleitungen im KörberForum zwei Tage lang über ein globales Verständnis von Universität. Die öffentliche Auftaktrede hält Außenminister Frank-Walter Steinmeier an der Universität Hamburg.

Mehr dazu

18Mär2015


Inklusion in der Lehrerbildung: Empfehlung für Lehrkräfte für eine Schule der Vielfalt

KMK und HRK haben eine gemeinsame Empfehlung „Lehrerbildung für eine Schule der Vielfalt“ zum Thema Inklusion beschlossen. Die Lehramtsstudiengänge sollen so weiterentwickelt werden, dass die angehenden Lehrkräfte besser auf die Herausforderungen durch eine vielfältige Schülerschaft vorbereitet werden. „Wir wissen, dass der gewinnbringende Umgang mit der Vielfalt der Schülerinnen und Schüler hohe Ansprüche an die Lehrerinnen und Lehrer stellt. Die Hochschulen sehen sich in der Verantwortung, angehende Lehrkräfte darauf vorzubereiten“, so HRK-Präsident Horst Hippler.

Mehr dazu

11Mär2015


HRK warnt vor Zusatzlasten für die Hochschulen durch neues Zulassungsverfahren

„Die Kosten für das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) dürfen nicht auf die Hochschulen abgewälzt werden. Die Länder stehen in der Verantwortung“, so HRK-Präsident Horst Hippler anlässlich der Sitzung der Kultusministerkonferenz. Bei der Revision des Staatsvertrags solle eine Änderung der Kostenregelung vorgenommen werden, so der HRK-Präsident. Schließlich nähmen die Hochschulen mit der Hochschulzulassung eine staatliche Aufgabe wahr, die die Länder zu finanzieren hätten.

Mehr dazu

10Mär2015


Deutsch-argentinische Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Die HRK und die argentinischen Partnerorganisationen Consejo Interuniversitario Nacional (CIN) und Consejo de Rectores de las Universidades Privadas (CRUP) haben am 4. März in Buenos Aires ein deutsch-argentinisches Rahmenabkommen zur Hochschulzusammenarbeit unterzeichnet. HRK-Präsident Prof. Dr. Horst Hippler hob aus diesem Anlass die lange und fruchtbare Tradition der akademischen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern hervor. So seien aktuell nicht nur mehr als 200 Kooperationsvereinbarungen zwischen deutschen und argentinischen Hochschulen im Hochschulkompass der HRK verzeichnet.

Mehr dazu

5Mär2015


Erläuterung zum Zweitveröffentlichungsrecht

Nach einer Novellierung des Urheberrechts können Urheber wissenschaftlicher Beiträge seit Beginn dieses Jahres unter bestimmten Bedingungen ihre Werke als Zweitveröffentlichung elektronisch publizieren. Um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei zu unterstützen, die neuen Möglichkeiten zu nutzen, hat die Schwerpunktinitiative „Digitale Information“ der Allianz der Wissenschaftsorganisationen Erläuterungen veröffentlicht.

Mehr dazu